Italien – seit jeher eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa

Italien ist als Urlaubsziel so vielfältig wie kaum ein anderes Land. Während der Norden von den Alpen und Seen wie dem Gardasee, dem Comersee oder dem Lago Maggiore geprägt ist, nehmen in Richtung Süden die Badeorte an der Adria und dem Mittelmeer zu. Doch auch Genießer und Freunde einer gepflegten Kultur sind in einem der Ferienhäuser oder in einer der Ferienwohnungen in Italien an der richtigen Stelle.

Der Norden von Italien – fast schon ein Naherholungsziel

Der Norden von Italien verfügt mit Mailand über eine echte italienische Metropole. Von hier sind einerseits die Seen, die ihres bereits mediterranen Klimas wegen sehr beliebt sind, schnell zu erreichen, genauso aber ist das herrliche und ursprüngliche Südtirol nur drei Stunden entfernt. Im Winter liegen hier Skigebiete wie das bei Brixen, Alta Badia oder Meran. Neben dem alpinen Skifahren werden viele weitere Aktivitäten wie Langlauf, Schlittenfahren oder Winterwandern angeboten. Ein Urlaub ist hier im Sommer für Erholungssuchende ein Erlebnis, denn die frische Luft verbunden mit der Gastfreundlichkeit der Tiroler, ist eine perfekte Grundlage für einen unvergesslichen Urlaub in Italien.

Vom Westen in den Osten im oberen Italien

Während der Westen mit der Italienischen Riviera in der Region Ligurien einen schmalen Küstenstreifen mit einigen netten Strandabschnitten bietet, zieht der Osten mit Städten wie Venedig, Ravenna und Triest die Kultururlauber an. Nur ein wenig weiter in Richtung Süden beginnen die Küstenabschnitte an der Adria, die besonders bei Familien den Reiz eines Urlaubs in Italien ausmachen. Noch heute üben Orte wie Rimini, Riccione, Fano oder Pesaro ihren Reiz auf die Urlauber aus. Beliebtes Ausflugsziel ist hier der kleine Staat San Marino.

Malerische Toskana – Urlaub für Romantiker

Auch im Sommer bietet das Grün der Zypressen in der Toskana immer frische Kontraste. Die die Landschaft überragenden Pflanzen regen auch heute noch zum Malen an. Vor allem Städte wie Siena, das dem Rotton seinen Namen gab, San Gimignano mit den über die Häuser hinausragenden Geschlechtertürmen oder Pisa und Florenz, sind immer herrliche Anblicke und gleichzeitig Anregung. Genießer werden hier Weinproben bei den Winzern der Chiantiregion gerne in Anspruch nehmen. Die Region Lazio schließt sich an, hier ist Rom Ziel vieler Urlauber. Noch ein wenig weiter den Stiefel hinunter liegt Neapel neben dem Vesuv und der Sehenswürdigkeit von Italien, der römischen Stadt Pompeji.

Sardinien und Sizilien – die beliebtesten Urlaubsziele in Italien

Sardinien wird als Urlaubsziel zunehmend beliebt und doch gibt es hier selbst in der Hochsaison immer noch freie Strandabschnitte, die Privatatmosphäre aufkommen lassen. Gerade im Süden sind Orte wie Pula, Vilasimius und Vilaputzu von Cagliari aus gut zu erreichen. Weiter nördlich schließt sich der Costa Rei die Cala Gonone an, an der Sie sich mit einem Boot die schönste und meist auch einsame Bucht aussuchen können. Im Norden von Sardinien ist vor allem die Costa Smeralda bekannt. Mondäne Küstenorte wie Porto Cervo und Palau befinden sich hier und sind bei Stars und Sternchen als Urlaubsort beliebt.

Den äußersten Süden von Italien markiert Sizilien. Hier werden Sie auf eine Vielzahl an griechischen Tempeln, Theatern und andere historische Gebäude stoßen, die von den Sammlungen der Gefäße, von Schmuck und anderen Gegenständen des täglichen Gebrauchs in den Archäologischen Museen in Agrigent und Caltanisetta ergänzt werden. Selbstverständlich sollten Sie einen Ausflug auf den Vulkan Ätna nicht verpassen und sich im Anschluss mit gutem Wein und den herrlichen Spezialitäten der Insel verwöhnen. Ferienwohnungen Sizilien.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Italien:


Ferienhäuser, Ferienwohnungen