Ob Familie oder Wassersportler – ein Urlaub in Dänemark ist für alle ein unvergessliches Erlebnis

Dänemark ist das Land der Inseln, des Meeres und der Strände. Vor allem Familien und Wassersportler wählen Dänemark als Urlaubsziel, doch auch Städtereisende und Erholungssuchende kommen hier voll auf ihre Kosten.

Jütland heißt alle zum Urlaub in Dänemark willkommen, die einen aktiven, von herrlicher Natur begleiteten Aufenthalt genießen möchten

Der Westen von Dänemark ist von der Nordsee geprägt. Hier liegen im Süden von Jütland die wegen ihrer unendlich breiten Sandstrände so beliebten Inseln Römö und Fanö. Fast nur hier können Sie mit einem Strandbuggy über die Sandflächen flitzten oder ungestört einen Drachen steigen lassen. Beide Inseln veranstalten im Sommer „Drachenfeste“, die schon wiet über die Grenzen von Dänemark hinaus bekannt und beliebt sind. Surfer, Kitesurfer und wenn der Wind besonders gleichmäßig weht, auch Paraglider sind hier bestens aufgehoben. Begibt man sich auf das Festland und folgt den Sträßchen in Richtung Osten, zeigt sich Dänemark idyllisch. Immer wieder stößt man auf alte Gutshöfe oder auch alte Kirchen, die in der grünen und nur selten mit Wäldchen durchsetzten Landschaft, schon von Weitem zu entdecken sind.

In Richtung Norden von Jütland erstrecken sich wunderschöne von Dünen gesäumte Strände. Nicht selten findet man hier Bernstein und kann herrliche Tage in der Sonne verbringen. Familien fühlen sich besonders wohl, denn das Ufer ist flach und die Strände bekommen jedes Jahr auf das Neue die „Blaue Flagge“ verliehen. Einzelne Strandabschnitte sind für Hunde freigegeben und als Hundestrände markiert.

Der Norden von Dänemark ist von Fjorden und damit von großen Wasserflächen durchsetzt. Hier werden sich vor allem Wassersportanfänger wohlfühlen, denn die Landmassen bieten Schutz vor böigem Wind und zu hohen Wellen. Entlang des Wassers führen herrliche Radwege, die erholsam durch eine unberührte Natur führen. Skagen ist die nördlichste Stadt von Dänemark, am „Grenen“ kann man beobachten, wie Nord- und Ostsee zusammenfließen.

Dänemark ist Inselland – entdecken Sie die Vielfalt von Fünen, Lolland, Falster, Bornholm und Seeland

Die Inseln von Dänemark, die ein Drittel der Landfläche ausmachen, prägen den Osten. Die größte Stadt auf Fünen mit etwa 190.000 Einwohnern ist Odense, das vor allem als Geburtsort von Hans Christian-Andersen bekannt ist. Selbstverständlich gibt es hier in der Umgebung viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser, in denen Sie aber vor allem einen erholsamen Urlaub verbringen können. Fünen ist vor allem von kleinen durch viele von Hecken abgetrennten Feldern und den Straßen, an denen sich traditionelle, mit Stroh gedeckte Häuser befinden, besonders idyllisch. Wandern und auch Radfahren sind auf Fünen beliebte Aktivitäten.

Die zwei kleineren Inseln Tasinge und Langeland verbinden Fünen mit Lolland und Falster. Diese den südlichsten Ort von Dänemark markierenden Inseln sind ebenfalls für einen ruhigen und erholsamen Urlaub geeignet. Hier werden Sie auf Ausflügen auf die lange Geschichte von Dänemark stoßen. Viele prähistorische Stätten wie Ganggräber und Runensteine finden sich auf Falster und Lolland. Für weitere Abwechslung sorgen gerade bei Kindern der „Knuthenborg Safaripark“, das Mittelalterzentrum oder der Aquapark „Lalandia“.
Von Falster aus verkehren Fähren nicht nur zum deutschen Festland, sondern auch zum östlichsten Teil von Dänemark, der Insel Bornholm. Bornholm bietet im Vergleich zum Rest von Dänemark die meisten Sonnentage und ist deshalb als Urlaubsziel besonders begehrt.

Seeland ist mit Abstand die größte der dänischen Inseln und verfügt mit Kopenhagen gleichzeitig über die größte Stadt von Dänemark. Hier ist für jeden etwas geboten. Ob Sie es vorziehen in einer der netten Einkaufszeilen bummeln zu gehen oder eines der unzähligen Museen, die vom Zoologischen über das Technische bis hin zum Kunstmuseum alles umfassen, besuchen möchten, ist ganz Ihren Vorlieben überlassen. Viele weitere Aktivitäten wie ein Besuch des Tivioli oder des Theaters runden einen Urlaub in Kopenhagen ab. Im Norden von Seeland erreichen Sie Helsingör und damit eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit in Dänemark. Das Renaissanceschloss Kronborg beeindruckt hier Jung und Alt.

Wassersportler: Herzlich willkommen in Dänemark

Selbstverständlich sind Wassersportler vor allem Segler immer wieder gerne dabei die eine oder andere der fünf Inseln zu umrunden. Mit dabei sollte immer eine Angel sein, denn der Fischreichtum in der Ostsee ist groß. Kleine Strände und Buchten, die Schutz vor den mitunter wehenden Winden bieten, sind bei Jung und Alt zum Baden beliebt.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Dänemark:


Ferienhäuser, Ferienwohnungen in Dänemark